September 2008: Blaskapelle Stallbergmusikanten

Die Blaskapelle Stallbergmusikanten wurde im Jahre 1993 von einer Handvoll Begeisterter gegründet. Sie trauten sich zuerst nur als "Klane Partie" sich zu bezeichnen. Da aber die Begeisterung für die böhmische Blasmusik auch nach weiteren 6 Jahren unvermindert anhielt, entschloss sich der harte Kern um Robert Brenner, den allseitigen "Kümmerer" der Crew, einen salonfähigeren Namen för die Formation zuzulegen. So entstanden endgültig die Stallbergmusikanten im Jahre 1999. Die Partie spielte anfangs "Was-sich-halt-ergab", später fokussierte man das Repertoire zunehmend auf die böhmische Blasmusik. Zum Präsentationsinhalt gehören nun auch zeitgemäße sowie populäre Stücke, um den breitgefächerten Vorstellungen und Wünschen eines heterogenen Publikums entgegen zu kommen. Die Stallbergmusikanten präsentierten sich am voll ausverkauften Böhmischen Kirtag 2008 mit einem klassischen Repertoire. Robert Brenner führte mit Wort durch das Programm. Der kompakte Auftritt der Partie wurde von anwesendem Publikum sehr warm aufgenommen.