Evropský portál české dechovky / Europäisches Portal böhmischer Blasmusik / European portal of Bohemian brass EVROPSKÝ PORTÁL ČESKÉ DECHOVKY
EUROPÄISCHES PORTAL BÖHMISCHER BLASMUSIK
EUROPEAN PORTAL of BOHEMIAN BRASS MUSIC
 
-------- Vlajky --------
živá tradice v domovině, Evropě a ve světě --- living tradition at home, Europe and in the world --- lebende Tradition in Heimat, Europa und der Welt
Hudba spojuje národy  Hudba spojuje / Musik verbindet   Music connects nations   Hudba spojuje / Musik verbindet   Musik verbindet Völker
 

In SPOTLIGHT, Juni-2015: Blaskapelle Blech Khopt / Dechová hudba Blech Khopt

- DE -



bewährtes Tandem
PR-Mann Johann Krall -- Kplm. Sascha Lengauer
I
n meinem Bestreben, das Mosaikbild der böhmischen Blasmusik im europäischen Raum nach verfügbaren Kräften zu "kartographieren", biete ich dem interessierten Betrachter nun einen weiteren, neuen "bunten Stein" an. Gefunden habe ich es im österreichischen Süden, im Bundesland Kärnten, das bekanntlich allen Naturliebenden viel Erholungsmöglichkeiten, Sonne, Wasser, frische Luft und nicht zuletzt prachtvolle Bergkettenverläufe bietet.

Eingehen werde ich auf eine Blaskapelle, deren Name vermutlich genauso spontan gewählt wurde wie der Entschluss zu ihrer Gründung selbst. Diese kurze Abhandlung widme ich der Blaskapelle Blech K´hopt, die in kleiner Gemeinde Lind im Drautal beheimatet ist, umgeben von majestätischen  Bergen, etwa 10km vom Knotenpunkt Spital an der Drau an der Tauernautobahn entfernt.

Die Blaskapelle gehört im Bereich der böhmischen Blasmusik zum "neuen Zuwachs", denn ihre Gründung reicht erst auf das Jahr 2012 zurück. Es ist eine Formation begeisterter Musikantinnen und Musikanten, die sich des Repertoires des Böhmischen mit allem Ernst zugewandt haben, wie sich leicht aus ihrer erst vor kurzem produzierten, ersten CD mit der liebevollen Bezeichnung "Frisch verböhmt" entnehmen lässt. Darüber hinaus enthalten ihre Spielmappen mit Sicherheit Kompositionen, die ein musikalisch interessiertes Publikum auch mit anderen Rhythmen und Klängen verwöhnen können, wie ebenfalls die bereits erwähnte CD klar verrät
.
Für die musikalische Qualität steht Sascha Lengauer gerade, der am hohen Blech mitmacht und stellenweise auch Gesang mit Andrea Oberreiner übernimmt. PR-Aktivitäten und Kontakt mit der "Außenwelt" werden von Johann Krall betreut, der an der Tuba dem gesamten musikalischen Ausdruck der Formation eine sehr feine, mir gefallende deutliche Facette verleiht.

Nicht zuletzt auch einen herzlichen Dank an Johann für die CD, die er mir zukommen ließ. (Siehe auch Sektion CD/DVD).


Short portraits

Stanislav Procházka

Standa Procházka
Stanislav Procházka
Doyen der
böhmischen Volksmusik
Geb. 7.8.1919 in Most

Modrá kukadla


Musik Josef Poncar, Text Václav Zeman

Karel Valdauf Orchester

Quelle: Archiv des tschechischen Fernsehens

Stanislav Procházka, oder auch Standa Procházka, wie er von Liebhabern der böhmischen Volks- und Blasmusik liebevoll genannt wird, kommt aus einer armen, kinderreichen Familie. Insbesondere nach dem 1. Weltkrieg der extremen wirtschaftlichen Not führte die Familie einen täglichen Kampf ums Überleben. Mit 15 Jahren verlor er seine Mutter, die für ihn viel bedeutete.

Standa Procházka interpretierte alle namhaften Komponisten und Texter der böhmischen Volksmusik des 20. Jahrhunderts. In seiner Heimat wurde er  geradezu zu einem Synonym für die böhmische Volks- und Blasmusik. Mit seinen Liedern, die er stets mit einer ungewöhnlichen Ausstrahlung und einem Optimismus vortrug, gewann er in der Heimat unzählige Fans.

Standa Procházka, nach wie vor ein Fan des bekannten Fußball-Teams Slávie Praha, lebt in Prag, einer Stadt, die er zu seinen großen Lieben zählt.

Standa Procházka kann man gelegentlich bei einschlägigen feierlichen Anlässen sehen und dann und wann sogar noch singen hören.