Středoevropský portál české dechovky /  Mitteleuropäisches Portal böhmischer Blasmusik EVROPSKÝ PORTÁL ČESKÉ DECHOVKY
EUROPÄISCHES PORTAL BÖHMISCHER BLASMUSIK
-------- Flags --------
živá tradice v domovině a Evropě -- living tradition in home and Europe - lebende Tradition in der Heimat und Europa
HUDBA SPOJUJE NÁRODY   Hudba spojuje / Musik verbindet    MUSIK VERBINDET VÖLKER

_ Composer Header _

Skladatel Slávek Smišovský: lyrische Blasmusik

Biographie

... in Vorbereitung ...

Über Slávek Smíškovský, einem der bekanntesten mährischen Komponisten und Texter das Herz berührender Lieder ließe sich lang schreiben. Aus seiner Feder stammen Hunderte von Kompositionen. Unlängst feierte er seinen 75-ger. Ich habe die besondere Ehre, diesen Mann nicht nur persönlich kennen zu lernen, sondern - wie ich glaube - ein besonderes Nahverhältnis zu ihm zu haben.

Slávek Smišovský

Josef Novák, Slávek Smišovský,

Ehefrau Věra Smišovská

Slavek ist ein bodenständiger Mährer. Der Fluß Morava, der in vielen seinen Werken besungen wird, verläuft nur einige Hundert Meter an seinem Haus vorbei. Er ist ein Mensch, der in grundsätzlichen Sachen keinen Kompromis kennt. Nicht selten fahre ich vorbei. Ich besuche ihn regelmäßig, es ist sogar meine Pflicht - wie ich es empfinde - stets nachzufragen, wie es ihm geht. Seine Wohnung ist vollgestopft mit kuriosen Reliquien, die ihm aus Dankbarkeit für seine Arbeit von Leuten aus ganz Europa mitgebracht wurden. Sein Haus ist eigentlich ein Museum. Früher gab es kaum eine Blaskapelle, die an Uherský Ostroh - wo Slávek zu Hause ist - vorbeigefahren wäre, ohne vor seinem Haus stehen zu bleiben und paar Stücke zum Besten zu geben. Die Nachbarn müssen aber extrem freundliche Leute gewesen sein, denn es ist dies nicht selten auch um Mitternacht passiert.

Immer weniger Blaskapellen haben in unserer hektischen Zeit aber Lust dazu. Ich mag ihn mit allen seinen Eigenschaften ganz besonders sowie seine Frau Věra, eine liebeswürdige, freundliche Person, die zu ihrem Mann steht, geschehe was es wolle, etwas Seltenes in unserer Zeit. Sie bringt immer wieder Brötchen und wundert sich, warum ich nicht esse :-) Ich komme ja gar nicht dazu. Mit Slávek vergeht die gemeinsame Zeit im Gespräch wie im Flug. Ich weiß, dass Slavek ein großer Fan von Antonín Dvořák ist, das haben wir gemeinsam. Ich habe ihm zu seinem runden Geburtstag eine der besten Interpretationen der "Symphonie aus der Neuen Welt" von Antonín Dvořák mitgebracht, mit den Wiener Philharmonikern unter Herbert von Karajan. Wir haben uns das gemeinsam angehört ... und beide feuchte Augen gehabt. Dieses Stück wird vermutlich nicht jeden in der ganzen emotionalen Breite berühren.Slávek hat eine Unmenge von Kompositionen geschrieben. Für seine langjährige Arbeit erhilelt er mehrere Anerkennungen und Auszeichnungen, viele vom Ausland. Slávek hat viele Kompositionen mit eigenem Text versehen. Er arbeitete aber mit allen bekannten Komponisten und Textern zusammen, besonders gerne mit František Maňas. Vláďa Salčák hat zu seinen Kompositionen auch viele Texte geliefert. Es ist für mich nicht einfach, aus der Fülle seiner Werke etwas Charakteristisches auszuwählen. Ich entscheide mich als - Kostprobe - für zwei Stücke, das Stück "Hádajú" / "Sie rätseln" und auf der anderen Seite des Spektrums seines Schaffens ... "Měšťanská hospůdka" (Bürgerwirtshaus, "Stadtpeisel", wo Slávek früher jeden Sonntag auf ein Bier ging). Über Slavek wird sicherlich jemand eine Biographie schreiben. Mit den Fakten möchte ich mich hier nicht befassen, solange wir gemeinsam Kaffee trinken können. Beide folgenden Stücke sind original, uneditiert, ich wüßte nicht, wo ich einen Auschnitt machen sollte.

Download Slávek Smišovský: Hadajú und Měšťanská hospůdka

Mit dem ersten Stück gelingt es Slávek, spielend die Tiefen der mährischen Seele zu erreichen. Beide Stücke sind auf der CD "Vonička Slávka Smišovského", aufgenommen mit der Blaskapelle "Frajárka", bestehend aus Mitgliedern der Brünner Philharmonie unter Mitwirkung der bekanntesten Sängerinnen und Sänger der blasmusikalischen Szene.

Wenn ich nicht gerade in besonderer Eile bin, was nach zwei überzogenen Stunden meistens nicht der Fall ist, pflegt Slávek sich ans Harmonium zu setzen und ein Abschiedslied gemeinsam mit seiner Ehefrau zu singen. Das berührt meine Gefühle jedes Mal zu tiefst.

 

Kompositionen

... in Vorbereitung ...

- CZ - Povím vám, proč mám rád dechovou hudbu a proč jsem jí oddaně sloužil: protože jejím základem je dech. Bez dechu není života, dech je tvořivá síla.
Naši dědové a otcové to věděli, a kdo to chce dnes popírat, je sám proti sobě.
Česká dechovka nezahyne, její krásná živá tradice to nedovolí.
-- Ladislav Kubeš st.
- DE - Ich sage ihnen,warum ich Blasmusik liebe und warum ich ihr hingebungsvoll mein ganzes Leben diente: Die Grundlage fúr die Blasmusik ist der Atem.
Ohne Atem gibt es kein Leben, Atem ist Schöpfungskraft. Unsere Opas und Väter wussten dies, und wer das bestreiten will, ist selbst gegen sich.
Die böhmische Blasmusik wird nicht untergehen, ihre schöne Tradition erlaubt es nicht.
--Ladislav Kubeš Sen.