Středoevropský portál české dechovky /  Mitteleuropäisches Portal böhmischer Blasmusik EVROPSKÝ PORTÁL ČESKÉ DECHOVKY
EUROPÄISCHES PORTAL BÖHMISCHER BLASMUSIK
-------- Flags --------
živá tradice v domovině a Evropě -- lebende Tradition in der Heimat und Europa
HUDBA SPOJUJE NÁRODY   Hudba spojuje / Musik verbindet    MUSIK VERBINDET VÖLKER

5. Blasmusikfestival der Edelhof-Musikanten

Am 18. und 19. Mai haben Edelhof-Musikanten alle Fans zu einem gepflegten böhmischen Sound nach Walbersdorf bei Mattersburg in Burgenland eingeladen. Hinter einer derartigen Veranstaltung muss es immer einen „Drahtzieher“ geben, wie wir alle wissen, denn

Markus Poettschacher
Markus Pöttschacher

ohne einen persönlichen Einsatz läuft in dieser Welt rein gar nichts Markus Pöttschacher, rechts im Bild, der musikalische Leiter der Edelhof-Musikanten, Baritonist, Organisator, kurz um „das Mädchen für alles“, der das genau weiß, hat auch diesmal die Aktivitäten ergriffen. Er überredete den Vater und mit seiner mehrköpfigen Crew im Hintergrund umfunktionierte kurzerhand das familiäre, riesige Abstellhaus für landwirtschaftliche Maschinen für ein ganzes Wochenende zu einem geschmückten „Festivalplatz“. Zu diesem Festival wurden mehrere Blasmusikformationen einge

Ich beschränkte meinen Besuch auf den Samstag den 18. Mai, der von den eingeladenen zwei bekannten Blasmusikformationen aus Weinviertel – den Weinbergmusikanten sowie Vindemia - gemeinsam mit den Edelhof-Musikanten gestaltet wurde. Ich muss gestehen, dass mich die sehr solide, ausgeglichene Darbietung aller drei Formationen ziemlich überrascht hat. Für mich war leicht zu erkennen, mit welcher Begeisterung, Liebe und Zuneigung sich alle drei Formationen mit der böhmischen Blasmusik beschäftigen. Eine derartig gefühlsbetonte Stimmung bringen nur Formationen zusammen, die viel „Kleinarbeit“ leisten und alle an „einem Strang“ ziehen. Das können eben nur echte Anhänger der böhmischen Blasmusik schaffen.

 

Es herrschte eine perfekt ungezwungene Stimmung in der Maschinenhalle, nicht nur im Publikum, sondern vor allem unter den Musikanten. Es gehört eigentlich umgekehrt. Wenn die Musikanten in Stimmung sind, „überspringt“ die Stimmung auch auf das Publikum. Na ja, angelangt bin ich bei der bekannten Fragestellung, was wir zuerst hatten: „das Ei oder das Huhn“. Ich glaube aber, dass die Stimmung immer mit den Musikanten beginnt, das Publikum reagiert darauf, was die Stimmungsspirale bei den Musikanten weiter anheizt und die Superstimmung in der Luft ist da Ich war allerdings ein wenig überrascht, dass so wenig Festgäste die ausgezeichnete Gelegenheit wahrnahmen und sich zum Tanz haben verleiten lassen. Mit Fug und Recht wage ich zu behaupten, das wäre in Mähren bei einer derart gepflegten Musik ein Ding der Unmöglichkeit gewesen. Die vorbereitete, große Tanzfläche wäre garantiert zu klein gewesen.

Ein Riesendank allen drei Formationen. Ich ging mit einem Supergefühl eines schön verbrachten Abends nach Hause.

Ich habe ziemlich viele Aufnahmen gemacht, s. Fotoalbum Fotos 2007


 

Anniversary July - Metoděj Prajka

- CZ -


V měsíci červenci vzpomeneme výročí narození Metiděje Prajky, geniálního skladatele a skromného muzikanta z Lanžhota, který patří k pilířům dechové hudby na Moravě.

Metoděj Prajka 23 Jahre alt
Metoděj Prajka ve věku 23 let
1898-07-05, Lanžhot
1962-02-07, Lanžhot

Údernice


hudba Metoděj Prajka
es spielt
  Blaskapelle Ištvánci


Lenivá


hudba Metoděj Prajka
es spielt
  Blaskapelle Lanžhotčanka


Metoděj Prajka patří k symbolům moravské dechové hudby. Dechové hudby, úzce spjaté s dennodením životem tamních obyvatel, zejména v oblasti Podluží. V jeho nejjižnějším cípu se nachází Lanžhot, rodiště a působiště Metoděje Prajky, jedné z největších ikon moravské dechovky.

Metoději Prajkovi, nazývaném Metynu, věnoval Stanislav Pěnčík obšírné pojednání, které jsem svého času přeložil do němčiny.

Viz.
Skladatel Metoděj Prajka,
1898 - 1962 /
Komponist Metoděj Prajka

Na iniciativu Břetislava Osičky byla v Lanžhotě na dvoře v Hostinci u Bartošů v roce 2012 zavedena nová tradice: Otisky slavných osobností, kteří významnou měrou přispěli k reprezentaci Lanžhota. Ročně pořádaná přehlídka "O lanžhotský přegulňák" dala k tomu podnět Jedná se o přehlídku písní z Podluží, cimbálové muziky a krásného vyprávění. Metoděj Prajka se otisků již nedožil, místo nich byla do dvora zasazena kamenná deska s jeho jménem.

Metoděj Prajka, pamětní deska v Hostinci u Bartošů v Lanžhotě
(click to enlarge)