Středoevropský portál české dechovky /  Mitteleuropäisches Portal böhmischer Blasmusik EVROPSKÝ PORTÁL ČESKÉ DECHOVKY
EUROPÄISCHES PORTAL BÖHMISCHER BLASMUSIK
-------- Flags --------
živá tradice v domovině a Evropě -- living tradition in home and Europe - lebende Tradition in der Heimat und Europa
HUDBA SPOJUJE NÁRODY   Hudba spojuje / Musik verbindet    MUSIK VERBINDET VÖLKER

2013-07-07: Weinviertler Kirtag 2013 mit ORF Niederösterreich Frühschoppen

- DE -

Weinviertler Kirtag 2013 in Poysdorf / Weinviertler slavnosti 2013 v Poysdorfu
ein Sondererlebnis für Volkskulturliebhaber
musikalische Gestaltung:
Blaskapelle Vindemia, MV Poysdorf und Umgebung,
Weinviertler Mährische Musikanten, Dorfmusik Ottenthal, Klane Partie Reintal
Volksgruppen:
Stodltaunza Althöflein, Volkstanzgruppe Schrattenberg

Tradition, Bräuche und Musik, nicht nur die glorreiche Wiener Klassik, sondern auch Volksmusik in den unterschiedlichen Manifestationen, erfreuen sich in Österreich großer Beliebtheit. Was sicher jedem aufmerksamen Beobachter auffallen muss, ist der enorm hohe Anteil der Jugendlichen, die dabei aktiv mitmachen. Die Stafette der Tradition wird von der älteren Generation gleitend in die Zukunft weitergetragen. Es ist immer schon so gewesen, dass kulturelle Tradition und Bräuche die Identität und somit die tiefen Wurzeln eines Volkes entscheidend prägen. Einer Identität, die den Fortbestand garantiert und sichert.

Der Bereich der Volksmusik, vor allem aber der Blasmusik, ist in Österreich im Musikvereinswesen beispielhaft organisiert. Es ist sehr überraschend, welch blasmusikalisches Potenzial österreichische Bundesländer bergen. Es gibt im Lande kaum eine Gemeinde, möge diese hinsichtlich der Zahl der Bewohner auch noch so klein sein, die nicht mit einem beeindruckenden Musikverein aufwarten kann. Für zahlreiche Überraschungen ist immer reichlich gesorgt. Es gehört zu meinen Erfahrungen, oft Blaskapellen zu erleben, die mich in jeder Hinsicht begeistern können: ausgedehnte, oft üppige Besetzung (Klarinetten, tiefes Blech), hoher Anteil an Jugendlichen, unerwartet hohes Spielniveau und Disziplin, breites Repertoire, materielle Ausstattung u.v.a.m. Aus diesen Klangkörpern rekrutieren sich in der Regel auch "kleinere" Partien, die sich dann mit einem besonderen Engagement der böhmischen Blasmusik widmen. Der Hinweis auf die Musikvereine scheint mir daher an dieser Stelle berechtigt, sogar notwendig.

Als ein Beispiel, stellvertretend für viele ähnliche Feste in ganz Österreich, führe ich an dieser Stelle eine Videoaufzeichnung von meinem Besuch  in Poysdorf im nordöstlichen Weinviertel, einen Steinwurf vom mährischen Mikulov. Die relativ kleine Gemeinde Poysdorf liegt de-facto inmitten eines riesigen Weinanbaugebietes, diese stellt daher auf natürliche Art und Weise ein Wein- und Kulturzentrum dieser Weinviertler Region dar.

Der Anlass war der traditionelle Weinviertler Kirtag, der dieses Jahr am 7. Juli 2013 im Poysdorfer Stadteil Gstetten bei einem strahlenden Wetter und der Anwesenheit zahlloser Besucher aus nah und fern stattfand. Am Vormittag wurde in der üblichen Frühschoppen-Zeit zwischen 11 und 12 Uhr der traditionelle Frühschoppen vom Österreichischen Rundfunk, Landesstudio Niederösterreich direkt ausgestrahlt. Durch die Sendung führte der beliebte und in Blasmusik fachkundige Moderator Hannes Wolfsbauer. Während der Livesendung spielten die Blaskapelle Vindemia, die sich auf böhmische Blasmusik spezialisiert sowie der Musikverein Poysdorf und Umgebung mit der sympathischen Kapellmeisterin Petra Löw. Der Nachmittag wurde musikalisch von den Weinviertler Mährischen Musikanten und Dorfmusik Ottenthal sowie Klane Partie Reintal gestaltet. Dazwischen traten Volksgruppen Stodltaunza Althöflein und Volkstanzgruppe Schrattenberg, die mit ihrem Auftritt dem Fest einen sehr schönen und gemütlichen Charakter verliehen.

Mich hat der ganze Festverlauf, der sich im Zeichen der Landesausstellung "Brot und Wein" abspielte, vor allem durch den ungezwungenen, völlig natürlichen Ablauf und den volksnahen Charakter emotional sehr beeindruckt. Österreiche sind ein gemütliches Volk.